Lunderland Bio-Eierschalenmehl

Lunderland

CHF 6.85 
SKU: 40-005-150-1
Verfügbarkeit: 6 auf Lager


100% Lunderland BIO Eierschale, gemahlen und ohne weitere Zusätze

Das Lunderland Bio-Eierschalenmehl dient der Calciumversorgung von Hunden bei überwiegender Fleischfütterung. Wenn die Tiere keine Knochen (Hunde) vertragen, ist es sinnvoll, den hohen Phosphorgehalt des Fleisches über ein geeignetes Calciumpräparat auszugleichen. Aufgrund der feinen Vermahlung und des natürlichen Ursprunges verfügt das Eierschalenmehl über eine hohe Bio-Verfügbarkeit.

Um den Phosphor-Überschuss im Frischfleisch zu neutralisieren benötigen Sie ca.:

1 KG Rinderherz: ca. 6,5g Eierschalenmehl
1 KG Rindfleisch o. Fett: ca. 6,5g Eierschalenmehl
1 KG Rinderkopffleisch: ca. 5,3g Eierschalenmehl
1 KG Rinderpansen: ca. 1,3g Eierschalenmehl

Vorstehende Angaben beziehen sich ausschließlich auf die Neutralisierung des Phosphor-Überschusses in rohem Fleisch und geben nicht den Gesamt-Calciumbedarf des Tieres wieder! 

Das Kalzium-/Phosphorverhältnis liegt bei ca. 40:1.

Calcium 38,6 %
Phosphor 0,96 %

 Weitere enthaltene Mineralien:

Magnesium 3660 mg/ kg
Kalium 370 mg/ kg
Natrium 870 mg/ kg
Eisen 12 mg/ kg
Kupfer  1,3 mg/ kg
Zink 2,4 mg/ kg

 

Bei gesunden Hunden sollte grundsätzlich der Calciumbedarf über rohe fleischige Knochen gedeckt werden, da der dauerhafte Knochenersatz durch Eierschalenmehl und Algenkalk nicht empfohlen wird.

Bei geringem Phosphor Gehalt bei zeitgleich relativ hohen Calciumgehalt erzielt man im Hinblick auf Ca / Ph insgesamt niedrige Gesamtwerte.

Diese Konstellation ist in folgenden Situationen wichtig

  • bei Nierenerkrankungen / chronischer Niereninsuffizienz (CNI)
  • Harnwegserkrankungen
  • bei alten und sehr alten Tieren (abhängig von den Nierenwerten)

Bei heranwachsenden Tieren sollte man hingegen keinesfalls ausschließlich Eierschalenmehl als alleinigen Calciumlieferanten nutzen.

Unterschied zum Algenkalk

Der Algenkalk verfügt über einen höheren Gehalt an Mineralstoffen und Spurenelementen als das Eierschalenmehl.